X-chromosomale schwere kombinierte Immundefizienz (XSCID) – Corgi-Typ

50.90 € inc. Vat

Abkürzungen: SCID, XSCID
Gen: IL2RG
Mutation: Insertion
Erbgang: X-chromosomal-rezessiv
Rassen: Cardigan Welsh Corgi, Pembroke Welsh Corgi

Animal ID *

Name or unique identification of your animal microchip number, tattoo number, etc

Art.-Nr.: CD057 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Die Gentestbeschreibung

Die schwere kombinierte Immundefizienz (SCID) repräsentiert eine heterogene Gruppe von Störungen, die von einem Versagen der humoralen und zellvermittelten Immunität charakterisiert sind. Die Vererbung von SCID kann entweder autosomal oder X-chromosomal-rezessiv vorliegen. Klinisch wird XSCID charakterisiert von einer Gedeihstörung, verstärkter Anfälligkeit für Bakterien und virale Erreger sowie von einem Mangel an ertastbaren peripheren Lymphknoten. XSCID ist stets tödlich bei Hunden bis zum 4. Lebensmonat, solange es nicht mit einer Knochenmarkstransplantation behandelt oder eine keimfreie Umgebung ermöglicht wird.

 

Referenzen:

Richard L. Somberg, R.P.P. (1995). A single nucleotide insertion in the canine interleukin-2 receptor gamma chain results in X-linked severe combined immunodeficiency disease. Veterinary Immunology and Immunopathology 203–213.