Canine Leukozyten-Adhäsionsdefizienz (CLAD)

43.90 € inc. Vat

Abkürzungen: CLAD, LAD
Gen: ITGB2
Mutation: Punktmutation
Erbgang: Autosomal-rezessiv
Rassen: Irish Red And White Setter, Irish Red Setter

Animal ID *

Name or unique identification of your animal microchip number, tattoo number, etc

Art.-Nr.: CD001 Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Die Gentestbeschreibung

Leukozyten-Adhäsionsdefizienz ist primär eine Immundefizienz, die von schweren wiederkehrenden Infektionen trotz einer markierten Leukozytose charakterisiert wird. Zu den klinischen Symptomen gehören wiederkehrende bakterielle Infektionen, die kurz nach der Geburt einsetzen und von einer schwere Leukozytose und dem Fehlen eines eitrigen Exsudates begleitet werden. Omphalophlebitis, Gingivitis, Osteomyelitis und Pyodermie sind regelmäßig auftretende Folgekrankheiten.

Referenzen:

Foureman, P., Whiteley, M., and Giger, U. (2002). Canine leukocyte adhesion deficiency: presence of the Cys36Ser beta-2 integrin mutation in an affected US Irish Setter cross-breed dog and in US Irish Red and White Setters. J. Vet. Intern. Med. 16, 518–523.